Die Solartechnik - Produkte & Komponenten

Solaranlagen. So sicher, wie genial einfach!

Eine Solaranlage funktioniert nach einem einfachen Prinzip.

Funktionsweise einer Solaranlage

Sie besteht aus folgenden Komponenten:

 

  • Solarmodule wandeln das Sonnenlicht in elektrischen Gleichstrom - auch
    Wenn die Sonne mal nicht direkt scheint, also bei diffuser Strahlung.
Eigenschaften eines Solarmoduls
  • Durch einen Leistungsoptimierer werden die Solarmodule "intelligenter". Sie erhalten ein konstantes Feedback über die Anlagenperformance und die Module werden automatisch auf eine Sicherheitsspannung heruntergefahren bei Störungen.
Leistungsoptimierer
Mehr Energie durch Verschattung
  • Das Montage- bzw. Befestigungssystem sorgt für sicheren Halt auf jeder Dacheindeckung.
Montagesystem
  • Ein Spezial-Solarkabel garantiert mit besten Leitungseigenschaften den
    störungsfreien Betrieb.
     
  • Der Wechselrichter wandelt den produzierten Gleichstrom in netzkonformen Wechselstrom.
Wechselrichter
  • Ein Einspeiszähler zählt die Strommenge, die ins öffentliche Netz eingespeist wird.
  • Durch ein Monitoring wird die Performance wird für jedes Modul einzel angezeigt. Es erfolgt eine automatische Warnmeldung bei Störungen. Die Daten werden an einen Computer, Smartphone oder Tablet gesendet und sind jederzeit und überall abrufbar.
Modulgenaues Monitoring mit höchster Sicherheit fürbis zu 25% mehr Ertrag

90 % der Leitungen verlaufen im Außenbereich. Die Montagearbeiten finden ausschließlich im Freien statt, d.h. es entsteht kein Schmutz im Wohnbereich.

Ihre Vorteile

Ihre Vorteile
Ostermann und Partner Solar

 

 Werden Sie autark -

Ihr Dach verdient es!

 

Wohnhausbesitzer - Gut für den Geldbeutel          

Landwirt - Ernteerträge mit der Sonne

Unternehmer - Vorhandenes Potential ertragreich nutzen

Anleger - hohe, staatlich garantierte Rendite sichern